Vibrationswaagen

Verpacken Sie in Sammelverpackungen mit einem festgelegten Gewicht? Müssen Sie die Effizienz der Verpackung nach Gewicht erhöhen? Leiden Sie unter ständigem Personalmangel in der Verpackungsanlage?

Wie funktioniert diese Maschine?

Je nach Verpackung, in der sich die Teile befinden, wenden wir verschiedene Methoden zur Beschickung der Verpackungsmaschine an. Unsere Kunden verwenden am häufigsten Paloxen. In diesem Fall installieren wir einen Kipper für solche Behälter. Der Bediener platziert den Behälter mit einem Gabelstapler im Kipper. Anschließend steuert er das Entleeren der Paloxe per Fernbedienung.

Die Teile gelangen in eine große Vibrationswanne – einen Teilebehälter. Das Material wird durch Vibrationen in eine kleine Vibrationswanne transportiert. Die kleine Wanne ist auf Wägezellen angebracht – die Maschinensteuerung will die eingestellte Materialmenge auf dieser Zuführung beibehalten.

Der Bediener arbeitet am Tisch mit Waagen in der Arbeitsplatte. Er legt leere Verpackungen auf die erste Waage. Die kleine Vibrationswanne dosiert das Material durch einen Trichter mit Klappe. Die Maschine steuert die Geschwindigkeit der Zuführungen je nach Anzahl der Teile in der Verpackung. Wenn das Gewicht der Teile in der Verpackung dem vom Bediener eingestellten Wert entspricht, schließt der Trichter. Der Bediener nimmt die volle Verpackung auf die Waage – er überprüft und korrigiert manuell die Anzahl der Teile in der Schachtel.

Über den Touchscreen können Betriebsparameter der Maschine eingestellt werden. Maschinenparameter können gespeichert und für zuvor verpackte Elemente geladen werden, was die alltägliche Arbeit erheblich beschleunigt.

Die beschriebenen Vibrationswaagen wurden entwickelt, um konkrete Probleme in den Produktionsanlagen unserer Kunden zu lösen. Jede Vibrationswaage wird entsprechend den Bedürfnissen des Kunden konstruiert und gebaut.

Welche Vorteile können Sie erzielen?

  • Sie begrenzen die Anzahl der Personen, die zum Verpacken benötigt werden – von 1 bis 3 Arbeitsstellen pro Schicht.
  • Sie steigern Ihre Verpackungseffizienz – um mindestens 100 % pro Arbeitskraft.
  • Reduzierung der Mitarbeiterfluktuation – die Arbeit erfordert weniger körperliche Anstrengung.

Technische Parameter:

  • Kapazität: bis zu 2000 kg/h
  • maximale Länge verpackter Schrauben: 150 mm
  • Bediener: 1 Person
  • Versorgungsspannung: 3 × 400 V/50 Hz
  • Leistung: ca. 3000 W
  • Luftdruck: min. 5 bar
  • ungefähre Abmessungen: 3,5 × 4,0 m

Häufigste Konfigurationen:

  • halbautomatisch
  • automatisch
  • komplette automatische Linie

Erweiterungsmöglichkeiten:

  • Kartonierer zum Öffnen und Kleben von Faltschachteln,
  • Klebemaschine für volle Faltschachteln,
  • Rollenpuffer für volle Faltschachteln,
  • Palettierer,
  • Drucker oder Etikettenapplikator für Faltschachteln,
  • Anschluss der Maschine an das ERP-System des Kunden.

Für welche Branche?

Schraubenhersteller

Großhändler für Verbindungselemente

Kunststoffverarbeitung

Möchten Sie herausfinden, ob eine Wiegemaschine Ihrem Unternehmen Vorteile bringt?

Mit einem Fachberater sprechen